Abi in Eigenregie

Am Mittwoch, den 12.12. um 20 Uhr in der Kinderschule Bremen (Auf der Hohwisch 61):

Schule widerspricht grundlegend unseren Bedürfnissen – das merken wir fast jeden Morgen beim Aufstehen, bei der Konkurrenz in der Schule und hinterher bei den Hausaufgaben. Doch welche Möglichkeiten gibt es, etwas dagegen zu tun?
Am Mttwoch, den 12.12. wollen wir gemeinsam über die Möglichkeit, die Schulinhalte selbstverwaltet und außerhalb der Schule zu lernen, am Beispiel von „methodos e.V.“ diskutieren.

Einer spontanen Idee folgend, fand sich vor einigen Jahren in Freiburg eine Gruppe von Schülis zusammen, um sich selbständig auf die externe Abiturprüfung vorzubereiten. Sie meldeten sich von der Regelschule ab, mieteten Unterrichtsräume an, stellten Lehrer ein und praktizierten eine Mischung aus individuellem Lernen und Gruppenarbeit. Das Experiment glückte – und wurde zum Dauerprojekt, aus dem nun Jahr für Jahr neue Abiturienten hervorgehen.

Alia Ciobanu hat bei dem Projekt mitgemacht, kürzlich ihre Abiturprüfung abgelegt und jetzt ein Buch veröffentlicht, das die Geschichte der Schülerinitiative erzählt und von den praktischen Erfahrungen berichtet, die inzwischen gesammelt wurden.Der gemeinnützige Verein methodos e. V. ist Träger des freien Abiturprojekts. Er wird ausschließlich von den Schülis organisiert und kümmert sich u. a. um die Öffentlichkeitsarbeit, mit deren Hilfe Spender und neue Mitschüler auf das Projekt aufmerksam gemacht werden.Der Eintritt ist kostenlos.

GSV-Infotag!

Auch in diesem Jahr wird es einen GSV-Infotag geben!
Dieser Tag bietet die Möglichkeit, sich mit Themen zu beschäftigen, für die es in der Schule keinen oder wenig Raum gibt.
Es wird Workshops zu Schulkritik im allgemeinen geben und darüber hinaus noch die Möglichkeit verschiedene Aspekte zu vertiefen. Zum Beispiel mit dem Aufschlüsseln von Begriffen wie „Selektion“, „Chancengleichheit“, „Noten“ und „Konkurrenz“.
Außerdem wird es zum Beispiel Workshops zu Sexismus, Nationalismus und Rassismus in der Schule genauso, wie zu bspw. Alternativen Schulkonzepten geben.
In diesem Jahr haben wir uns gedacht, dass es sinnvoll sei, den GSV Infotag in die Bildungsprotestwoche zu legen, um die kritische und inhaltliche Auseinandersetzung mit Schule, ihrer Struktur und ihren Inhalten, während der Aktionswoche zu unterstützen.
Hier haben wir die Möglichkeit uns intensiver mit Themen zu beschäftigen und die Inhalte der Protestwoche zu diskutieren!

Wir treffen uns um 9:00 Uhr im Kulturzentrum Paradox.

Schulstreik 2012

www.schulstreik-bremen.de – Vom 14. bis 22. November gibt es als Teil des „Global Education Strike“ (Weltweiten Bildungsstreik) auch in Bremen eine Woche voll von Aktionen. Seit einigen Wochen trifft sich ein Schüler_innenbündnis, welches die konkreten Aktionen plant, und seit heute hat dieses Bündnis auch eine Website: www.schulstreik-bremen.de

Das Bündnis trifft sich jede Woche Mittwoch um 18 Uhr in der GSV. Du kannnst einfach vorbeikommen und mitmachen!

Update vom Bildungsproteste-Bündnis

Am letzten Mittwoch, den 19.9. haben wir uns das erste Mal mit einigen Schüler_innen zu einem Bildungsproteste-Bündnis getroffen, und Erfahrungen und Ideen für zukünftige Proteste ausgetauscht. Wir haben vieles zusammengetragen, und haben beschlossen, und ab sofort wöchentlich zu treffen. Der Termin bleibt bei Mittwoch um 18:00 Uhr.
Selbstverständlich sind auch alle, die beim letzten Treffen nicht dabei waren eingeladen, zu den Treffen zu kommen!

Gemeinsam für freie Bildung kämpfen!

Vom 14.-21.11.2012 findet der Global Education Strike statt. Weltweit wollen Menschen auf die Straße gehen und für freie, emanzipatorische Bildung kämpfen. Auch in Bremen wollen wir mit Euch Protest organisieren und gemeinsam kreative Ideen zur Ausgestaltung der Aktionswoche sammeln, ausarbeiten und durchführen.
Hierfür wollen wir uns immer mittwochs um 18 Uhr in der Gesamtschüler_innenvertretung Bremen (Schmidtstraße 10) zu einem Bündnis mit interessierten Gruppen und Einzelpersonen treffen.
Der erste Termin ist der 19.9.2012.

Gegen Noten, Zwang, Konkurrenz und Selektion!
Eine Schule für Alle!

Interessensvertretung der Schüler*innen in Bremen