Archiv der Kategorie: Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

In nächster Zeit stehen gleich zwei größere GSV-Veranstaltungen an:

Bei der Parlamentssitzung wird der Vorstand der GSV neu gewählt – wer sich zur Wahl stellen möchte, kann bis zum 28.8. in unserem Büro (Schmidtstraße 10) melden. Die Parlamentssitzung besteht allerdings zu einem hohen Anteil aus formellen Ordnungspunkten (Wahlen, Entlastung des Vorstandes, Finanz-Plan usw. usf.).Wer also die GSV mal genauer kennenlernen möchte, kann gerne auch zu unserer Klausurtagung kommen. Dort werden wir sehr viel mehr Wert auf inhaltliche Diskussionen und socializing legen…

SV- und Workshoptag: Anmeldung

Da die Küche etwas Planungszeit braucht und wir daher in dieser Woche weitergeben müssen, wie viele Leute zum SV- und Workshoptag kommen, wäre es super, wenn ihr euch sofort anmeldet!
Natürlich könnt ihr euch auch später noch anmelden, wenn es aber viele kurzfristige Anmeldungen gibt, kann es passieren, dass die Küche/das Essen und die Materialien nicht für alle reichen…

SV- und Workshoptag

Schülervertretungen sind ein schwieriges Geschäft. Es gibt Unmengen an Vorstellungen, was eine SV alles tun könnte und fast genauso viele gescheiterte Versuche, dies umzusetzen. Ab und zu machen zwar noch Projekte, wie beispielsweise Kippe rockt auf sich aufmerksam, doch von den wenigen existierenden SVen in Bremen gibt es fast keine, die nicht über Probleme, wie wenig interessierte Schüler_innen, Schwierigkeiten bei der gemeinsamen inhaltlichen Arbeit oder nervige Auseinandersetzungen mit Schulleitung/Lehrern klagen. Gerade das inhaltliche Fundament einer SV-Arbeit bleibt im Eifer des Gefechts zumeist auf der Strecke. Genau die gleichen Fehler werden quasi jährlich detailgetreu wiederholt und jede Neubesetzung einer SV macht sich wieder die Hoffnung, dass sie doch eigentlich das gleiche Interesse haben, wie Schulleitung und die Lehrer.

Daher laden wir, die GSV, alle interessierten Schüler_innen zu einem SV- und Workshoptag ein. Dort werden wir sowohl Erfahrungen und Ideen zur SV-Arbeit austauschen als auch inhaltlich wichtige Workshops anbieten.

18. Juni, 9 Uhr | Lidice-Haus Bremen

Die Bildungsbehörde wird alle Anwesenden vom Unterricht freistellen.

-> Hier gehts weiter zur Anmeldung… ->

Hier sind die Flyer:

Abi in Eigenregie

Am Mittwoch, den 12.12. um 20 Uhr in der Kinderschule Bremen (Auf der Hohwisch 61):

Schule widerspricht grundlegend unseren Bedürfnissen – das merken wir fast jeden Morgen beim Aufstehen, bei der Konkurrenz in der Schule und hinterher bei den Hausaufgaben. Doch welche Möglichkeiten gibt es, etwas dagegen zu tun?
Am Mttwoch, den 12.12. wollen wir gemeinsam über die Möglichkeit, die Schulinhalte selbstverwaltet und außerhalb der Schule zu lernen, am Beispiel von „methodos e.V.“ diskutieren.

Einer spontanen Idee folgend, fand sich vor einigen Jahren in Freiburg eine Gruppe von Schülis zusammen, um sich selbständig auf die externe Abiturprüfung vorzubereiten. Sie meldeten sich von der Regelschule ab, mieteten Unterrichtsräume an, stellten Lehrer ein und praktizierten eine Mischung aus individuellem Lernen und Gruppenarbeit. Das Experiment glückte – und wurde zum Dauerprojekt, aus dem nun Jahr für Jahr neue Abiturienten hervorgehen.

Alia Ciobanu hat bei dem Projekt mitgemacht, kürzlich ihre Abiturprüfung abgelegt und jetzt ein Buch veröffentlicht, das die Geschichte der Schülerinitiative erzählt und von den praktischen Erfahrungen berichtet, die inzwischen gesammelt wurden.Der gemeinnützige Verein methodos e. V. ist Träger des freien Abiturprojekts. Er wird ausschließlich von den Schülis organisiert und kümmert sich u. a. um die Öffentlichkeitsarbeit, mit deren Hilfe Spender und neue Mitschüler auf das Projekt aufmerksam gemacht werden.Der Eintritt ist kostenlos.

GSV-Infotag!

Auch in diesem Jahr wird es einen GSV-Infotag geben!
Dieser Tag bietet die Möglichkeit, sich mit Themen zu beschäftigen, für die es in der Schule keinen oder wenig Raum gibt.
Es wird Workshops zu Schulkritik im allgemeinen geben und darüber hinaus noch die Möglichkeit verschiedene Aspekte zu vertiefen. Zum Beispiel mit dem Aufschlüsseln von Begriffen wie „Selektion“, „Chancengleichheit“, „Noten“ und „Konkurrenz“.
Außerdem wird es zum Beispiel Workshops zu Sexismus, Nationalismus und Rassismus in der Schule genauso, wie zu bspw. Alternativen Schulkonzepten geben.
In diesem Jahr haben wir uns gedacht, dass es sinnvoll sei, den GSV Infotag in die Bildungsprotestwoche zu legen, um die kritische und inhaltliche Auseinandersetzung mit Schule, ihrer Struktur und ihren Inhalten, während der Aktionswoche zu unterstützen.
Hier haben wir die Möglichkeit uns intensiver mit Themen zu beschäftigen und die Inhalte der Protestwoche zu diskutieren!

Wir treffen uns um 9:00 Uhr im Kulturzentrum Paradox.